Serie von 18 Videobannern für die Werbekampagne für Guild of Heroes

Bei Alconost erstellen wir Videoclips zu Spielen. Teaser und Trailer werden gewöhnlich auf den Seiten einer App im App Store und bei Google Play gezeigt und stellen den Spielverlauf vor. Im Winter 2017/2018 befassten wir uns mit einer Aufgabe größeren Ausmaßes: Wir erstellten eine Serie von 18 Videobannern, die den Spieltraffic bei Banner-Werbenetzwerken wie Facebook anziehen sollten.

Das Spiel, für das wir diese Banner-Serie erstellten, war Guild of Heroes. Es handelt sich um ein RPG-Fantasy-Spiel von BIT.GAMES. Der Spieler spielt als Krieger, Bogenschütze oder Zauberer und muss die Überlegenheit seiner Figur in Schlachten gegen Ungeheuer beweisen sowie gegen andere Spieler kämpfen, Aufgaben ausführen, Gegenstände und Ausrüstung erschaffen und sich mit anderen Spielern zusammentun.

Guild of Heroes

BIT.GAMES bekam Marketing-Support vom Wagniskapitalfonds Mail.Ru Games Ventures.

Anfangsbedingungen und technische Anforderungen

Wir beschlossen, alle drei Kategorien – Krieger, Bogenschütze und Zauberer – in der Banner-Serie zu zeigen. Dafür wählten wir eine weibliche Figur aus.

Der Erfahrung des Kunden zufolge eignen sich quadratische und vertikale Videoformate gut für Anzeigenkampagnen bei Facebook und das klassische horizontale Format passt besser für andere Anzeigennetzwerke. Daher mussten wir drei Versionen eines jeden Banners erstellen: eine Standardversion Full HD (Querformat), eine vertikale Version Full HD (Hochformat) und eine quadratische Version 1080x1080. Zusätzlich zu den 30-sekündigen Clips mussten wir kürzere Versionen mit einer maximalen Länge von 15 Sekunden produzieren.

So mussten wir sechs Videos verschiedener Längen und Größen mit einer Figur aus jeder Kategorie erstellen.

Das Drehbuch

Für die kürzeren Versionen entschieden wir uns dazu, die Evolution einer Figur zu zeigen, indem wir die Änderungen an ihrer Ausrüstung präsentierten – von der Grundausrüstung über die interessanteren Ausstattungen bis hin zur fortschrittlichsten Ausrüstung im Spiel. Bei den längeren Versionen fügten wir Auszüge aus dem Spielverlauf hinzu, um nicht nur ausgerüstete Figuren zu zeigen, sondern auch etwas aus dem echten Spiel mit Orten und Ungeheuern. Außerdem gibt es bei den längeren Versionen einen kurzen Abspann mit dem Logo des Spiels.

Vom Kunden zur Verfügung gestellte Materialien

Der Kunde versorgte uns mit vollständigem und verwertbarem Inhalt, mit dem wir unsere Drehbücher zum Leben erwecken konnten. Zu den vom Kunden bereitgestellten Inhalten gehörten 3-D-Modelle der Figur und ihrer Ausrüstung, die Hauptbewegungsanimationen der Figur sowie einige Art-Assets aus dem Spiel.

Außerdem bereitete der Kunde Material zum Spielverlauf vor, ungefähr 10 Minuten aus dem Spiel mit einer Figur aus jeder Kategorie. Wir mussten die vielsagendsten Momente aus dem Kampf auswählen – ungefähr 20 Sekunden für jede Figur.

Arbeitsablauf

Wir wählten die interessantesten Hauptanimationen für die Figur aus und rüsteten sie mit der Ausstattung aus, die sie in den Videoaufnahmen trug. Die Ausrüstung wurde zur Verbindung zwischen den verschiedenen Szenen: Figur und Spielverlauf.

Wir wussten bereits vorher, dass wir vertikale Versionen des Clips benötigten. Also mussten wir eine Möglichkeit finden, horizontales Videomaterial in einen vertikalen Clip zu bringen. Ohne Zoomen und Zuschneiden nähmen die Ausschnitte aus dem Spielverlauf nicht genug Raum im Sichtbereich ein und sähen auf mobilen Geräten nicht gut aus. Deshalb wählten wir zunächst Teile aus dem Spielverlauf aus, bei denen die Ereignisse in der Mitte des Bildschirms stattfanden und die Figur sich auch nach dem Zuschneiden des Materials rechts und links nicht aus dem gezeigten Bereich hinausbewegte.

Mitte Dezember begann die Phase der aktiven Produktion. Um sicherzustellen, dass der Kunde die Anzeigenkampagne während der Ferienzeit beginnen lassen konnte, mussten wir mindestens eins der Banner vor Silvester fertigstellen. Das erste Video (kurze Version, quadratisches Format, als Krieger ausgerüstete Figur) wurde spät am Abend des 29. Dezembers fertiggestellt und vom Kunden angenommen. Trotz der knappen Frist konnten wir die kurze Version des Videos mit einer eleganten Lösung aufwerten: Wir fügten eine Phase hinzu, in der sich Ausrüstung aus Level 50 in Ausrüstung aus Level 1 verwandelte. So kann das Video nahtlos wiederholt werden. Diesen Vorgang nutzten wir für alle kurzen Videoclips dieser Serie.

Auch während der Feiertage arbeiteten wir weiter. Wir produzierten ein Banner nach dem anderen und dachten dabei an alle Einzelheiten. Beispielsweise wählten wir folgende Farbpaletten-Sequenz für den Hintergrund und die Rahmen für den Spielverlauf mit der Kriegerfigur aus: gelb-grün, warmes Lila und kaltes Blau. Für den Bogenschützen und den Zauberer änderten wir die Sequenz der Umgebungsfarben, sodass die Objekte im Hintergrund harmonisch mit der Ausrüstung einer jeden Figur verschmelzen konnten.

Die Ergebnisse

Hier sehen Sie die Ergebnisse für die Banner der Serie – zunächst die Versionen, in denen die Figuren und der Spielverlauf zu sehen sind:

Und so sehen die kurzen Versionen aus – mit nahtloser Wiederholung:

Nach Fertigstellung wurden die Banner zur Werbekampagne hinzugefügt. Da die Geschwindigkeit der Aktualisierungen der Kampagne mit der Produktionsgeschwindigkeit synchronisiert war, konnte der Inhalt der Anzeigenkampagne regelmäßig aktualisiert werden.

Alconost möchte sich beim Team von Guild of Heroes für das Bereitstellen der qualitativ hochwertigen Materialien und das schnelle und wichtige Feedback bedanken, das wir selbst während der Feiertage erhielten.

Andere Erfolgsberichte

Wir helfen Unternehmen, ihre Produkte auf den globalen Markt zu bringen, indem wir Anwendungen, Spiele und Websites lokalisieren, Texte übersetzen und Promo-Videos erstellen. Wir freuen uns, auch mit Ihnen arbeiten zu können!

Angebot anfordern